Politisch inkorrekt

Unsere Webseite, unsere Redakteure, die Autoren und unsere Meinung, sind aus der Sicht der Linksaußen Front politisch inkorrekt.

Wir weigern uns Bürger*innen oder Mitarbeiter_innen zu schreiben, wenn wir die Gesamtheit der Menschen und somit männliche und weibliche Personen meinen. Daher schreiben wir die vereinfachte Form, wie zum Bsp. Mitarbeiter, Bürger usw. Wir lehnen die Verweichlichung der deutschen Sprache und Schreibweise konsequent ab. Die Anerkennung von Pseudogeschlechern (Genderwahn) lehnen wir ebenso ab, da diese schlicht und einfach nicht existent, sondern erfunden sind. Aus unserer Sicht kann man nur drei Geschlechter stehen lassen. Männlich, weilblich und intersexuell, da diese Menschen mit zwei Geschlechtsmerkmalen geboren wurden. Alles andere was im Netz herumgeistert wie zum Bsp. Neutreois, Demigirl und all der andere Schwachsinn ist aus unserer Sicht völliger Blödsinn. Ebenso lehnen wir den Pseudofeminismus der dritten Welle, dem auch Suzi Grime, Andre Teilzeit oder die heißgeliebte Hengameh angehören, komplett ab.

Jetzt liebe SJWs dürft ihr uns erst recht hassen: Wir setzen uns für die Mohrentorte ein aber auch für den Negerkuss. Wir lehnen die Schoko-Sahnetorte und die Schaumküsse ab und wollen auch nicht, dass der Negerkönig bei Pipi Langstrumpf oder die 10 kleinen Negerlein als Kinderlied abgeschafft werden. Bevor ihr uns in eine rechte Ecke stellt, wie ihr es bei Dorian dem Übermenschen, Imp oder die Vulgäre Analyse versucht habt und kläglich gescheitert seid: Wir sind es nicht, auch wenn es euch noch so gegen den Strich geht. In unserem Team arbeiten Menschen mit jüdischem, christlichen, muslimischen, ex-muslimischen und atheistischem Hintergrund. Wir sind weiß, wir sind hetero, bi- und homosexuell, wir sind schwarz, kaffeebraun und auch gelb (asiatisch). Was uns fehlt ist ist eine Rothaut, dann wären wir perfekt. Wir sind ein buntgemischter Haufen von Personen die nicht nur in Deutschland zuhause sind, sondern auch in anderen Teilen Europas. Wie echtes Miteinander funktioniert und wie Freundschaften entstehen, zeigt diese Webseite sehr gut. Linksaußen ist der Tod dieser Gesellschaft, ebenso wie Rechtsaußen. Ihr seid nicht besser wie die Nazis und Nazis sind nicht besser wie Linkskonservative wie die Angehörigen der Amadeu-Antonio-Stiftung, die Menschen denunzieren und sie eben mal ganz ganz rechts hinstellen wollen, obwohl sie dort nicht einzuordnen sind. Wir geben euch noch einen Grund uns zu hassen: Wir setzen uns für die Euthanasie ein. Jeder Mensch sollte das Recht haben sein Leben dann, aber auch nur dann zu beenden, wenn es keine Heilung gibt und man im allerletzten Stadium seiner Erkrankung ist. Wir sind für einen würdevollen Abgang ohne Qual und Schmerzen. Das nennt sich Menschlichkeit und alles andere ist unmenschlich und ein Tritt in die Würde des Menschen.

Weitere Aktualisierungen werden im Laufe der Zeit kommen, ebenfalls ein Wiki und eine FAQ.